Freitag, 2. Mai 2014

Karfreitag

Vorfreude ist die schönste Freude? Unsinn - Wiedersehensfreude ist doch so viel besser! Somit war das perfekte Weihnachtsgeschenk ein gemeinsames Osterwochenende mit Bruder. Vier Tage Wahnsinn, Spaß und janz viel Berlin! Immerhin unsere gemeinsame Heimatstadt, und entsprechend sind die Straßen voll von Erinnerungen. Aber dann auch wieder Neues an jeder Ecke, und damit geht's gleich los am Freitag. Nach der Wiedervereinigung zu grausam früher Morgenstunde geht's, dem wechselhaften Wetter sei dank, erst mal ab in die Unterwelten des Berlin Dungeon, an der Mauer vorbei zum Alex und auf Zeitreise ins Computerspielemuseum. Ein guter Start ins gemeinsame Abenteuer? Bilder sagen mehr als tausend Worte...
 Ganz nebenbei werden nicht nur neue Indoor-Attraktionen, sondern auch epische Kamerafunktionen entdeckt. Farbwechsel? Willkommen in Berlin, LSD-Wolken und Zombieapokalypse!
 
 Von einem Platz zum nächsten! Begleitet von überraschend warmem Sonnenschein und dem wunderschönen Wolkenspiel am Himmel geht es weiter zum Potsdamer Platz. Dort können wir nicht nur im Vorbeigehen die Karten für den Kinobesuch am kommenden Tag besorgen, sondern auch noch die unbeschreiblich berühmten Berühmtheiten am Walk of Fame bewundern, im Glasdschungel auf Safari gehen und mit dem LEGO-Batman die Dynamik ins Duo zurückbringen. Na na na na na na na... BERLIN!
 

1 Kommentar:

  1. Unfassbar!!!!!!!!!!!!
    deine hellbegeisterten Eltern

    AntwortenLöschen