Sonntag, 14. Dezember 2014

Marzipan-Bratäpfel

Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet...
Dies sind die wohl einfachsten Bratäpfel, die man sich nur vorstellen kann, dabei aber unglaublich lecker. Alles, was man braucht, ist:

2 Äpfel (Boskop)
1 Marzipan-Zartbitterschoko-Riegel (z. B. von Lubs)
Apfelsüße/Reissirup/Agavendicksaft
Weihnachtliche Gewürzmischung mit Zimt
 
Das Kerngehäuse aus den Äpfeln entfernen und sie innen erst mit dem Sirup, dann mit dem Gewürz einreiben.


Den Marzipanriegel in kleine Stücke brechen und die Äpfel damit stopfen, dabei immer wieder auch Gewürze dazwischen schichten. Noch etwas von dem Gewürz obendrauf und dann das ganze bei 200°C für ca. 15-20 Minuten in den Ofen. Schon fertig!
 
Der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapfel, der goldbraune Apfel!

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe deinen Blog besucht, er scheint interessant zu sein - er besitzt interessante Rezepte und schöne Bilder.

    Deswegen, wollte ich dich einladen, deinen Blog zu eine neue Seite mit Rezepten Einmelden.

    Kurz über den Projekt. LeckerSuchen.de ist eine Seite für kulinarische Blogger und ihre Fans. Die Seite gestattet die Rezepte aus Blogs automatisch herunterladen und veröffentlicht sie in unseren Rezepte Suchmaschine. Unsere Seite hat vor eine großes Basis von Links zu Rezepte die sich auf den Blogs finden. Jeder kann umsonst mitmachen.

    Wen du dank unseren Suchmaschine neue Leser deinen Blog gewinnen willst, laden wir dich herzlich zu Anmelden ein:
    http://leckersuchen.de/account/register

    viele Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß jetzt, wie dieser Bratapfel schmeckt! Da hört man die Engerl singen und es weihnachtet im Gaumen!
    Danke, Anna, für diesen Genuss!

    deine Mama

    AntwortenLöschen